Valid XHTML 1.0 Strict

letzte Änderung:
2017-08-02 07:09

PostgreSQL

FOSSIL ist ein hervorragendes verteiltes Versionsverwaltungssystem – aber nicht nur das. Es enthält auch einen Bugtracker und ein Wiki. Auf diese Weise kann nicht nur Quellcode versioniert werden, sondern die zugehörigen Informationen können im Wiki abgelegt und Tickets im Bugtracker verwaltet werden.

Da fragt man sich natürlich, was das denn wohl für ein großes System sein muss. Weit gefehlt. Der Download dieses Open Source Systems ist nur wenige Megabytes groß; wobei sich die Installation darauf beschränkt, die ausführbare Datei in einem Verzeichnis abzulegen, welches sich im Suchpfad befindet. Selbstverständlich werden alle wesentlichen Betriebssysteme unterstützt, so dass auch plattformübergreifendes Arbeiten gar kein Problem darstellt. Schließlich sind viele beliebte Sprachen heute auf mehreren Plattformen zu Hause und Entwickler verwenden nicht immer dasselbe Betriebssystem, auch wenn sie gemeinsam ein Projekt entwickeln. Beispiele für plattformübergreifende Sprachen sind Java, Tcl/Tk, PHP, JavaScript – aber es gibt natürlich noch viel mehr.

FOSSIL hat eine per CSS formatierbare Weboberfläche, kann aber auch gut von der Kommandozeile bedient werden. Das Prinzip der Quellcodeverwaltung ist identisch mit dem von Mercurial, Bazaar oder auch Git. Auch viele Kommandos sind gleich. Folgende Vorteile hat FOSSIL gegenüber den anderen: